Kopfzeile

Bitte schliessen

Gemeinde Männedorf

Verwaltung
Öffnungszeiten
  • MO08.00 – 11.30 / 13.30 – 18.30 Uhr
  • DI07.00 – 11.30 / Nachmittag geschlossen
  • MI08.00 – 11.30 / 13.30 – 16.30 Uhr
  • DO08.00 – 11.30 / 13.30 – 16.30 Uhr
  • FR08.00 – 14.00 (durchgehend offen)
Werkgebäude Saurenbach
Öffnungszeiten

Inhalt

Hochbau

Der Fachbereich Hochbau ist zuständig für die Durchführung der kommunalen Baubewilligungsverfahren. Zum Fachbereich Hochbau

Kontakt

Fachbereich Hochbau
Saurenbachstrasse 6
8708 Männedorf

Tel. 044 921 67 00
hochbau@maennedorf.ch
Laubscher Martin
Saurenbachstrasse 6
8708 Männedorf

Tel. 044 921 67 09
martin.laubscher@maennedorf.ch

Baugesuche

Neu eingegangene und vorgeprüfte Baugesuche liegen beim Fachbereich Hochbau an der Saurenbachstrasse 6 (1. Stock) in Männedorf jeweils ab Freitag während 20 Tagen öffentlich zur Einsicht auf und werde…

Neu eingegangene und vorgeprüfte Baugesuche liegen beim Fachbereich Hochbau an der Saurenbachstrasse 6 (1. Stock) in Männedorf jeweils ab Freitag während 20 Tagen öffentlich zur Einsicht auf und werden auf der Website der Gemeinde Männedorf publiziert. Während dieser Frist können Sie sich über die geplanten Bauvorhaben informieren. Mit Beginn der Publikationsfrist sind die Bauprofile auf dem Baugrundstück erstellt.

Interessenwahrung:
Begehren um Zustellung von baurechtlichen Entscheiden müssen bis zum letzten Tag der Planauflage (Datum des Poststempels) handschriftlich unterzeichnet (Fax oder E-Mail genügen nicht) bei der Gemeinde Männedorf, Fachbereich Hochbau, Saurenbachstrasse 6 in 8708 Männedorf gestellt werden (§ 315 PBG). Wer diese Frist verpasst, verwirkt das Rekursrecht (§ 316 PBG).

Das entsprechende Formular kann bei der Planeinsicht in der Planauflage ausgefüllt oder vom Internet heruntergeladen werden.

Für den Bauentscheid wird eine Gebühr von CHF 50.- erhoben. Die Zustellung erfolgt eingeschrieben. Es erfolgt nur ein Zustellversuch. Bei Abwesenheit über die postalische Abholfrist von 7 Tagen hinaus ist die Entgegennahme anderweitig sicherzustellen (z.B. durch Bezeichnung einer dazu ermächtigten Person).

Antrag Zustellung baurechtlicher Entscheid:

Baukontrolle und Feuerpolizei

Gemäss HPA-Beschluss vom 22. Mai 2008 werden die Aufgaben der Baukontrolle und Feuerpolizei seit dem 1. August 2008 durch die Firma Osterwalder Lehmann, Ingenieure und Geometer AG Männedorf (OLIG AG),…
Gemäss HPA-Beschluss vom 22. Mai 2008 werden die Aufgaben der Baukontrolle und Feuerpolizei seit dem 1. August 2008 durch die Firma Osterwalder Lehmann, Ingenieure und Geometer AG Männedorf (OLIG AG), wahrgenommen. Der OLIG AG obliegen insbesondere die örtliche Baukontrolle und Feuerpolizei, die periodischen und Kontrollen und Kontrollen von Fall zu Fall, die Liegenschaften-/Grundstückentwässerung und die Baustellen-Umweltkontrolle.

Die Baukontroll-Fachexperten überwachen die Realisation des Bauvorhabens hinsichtlich der Ausführung und Bausicherheit. Während der Bauausführung werden die Arbeitsfortschritte der amtlichen Baukontrolle angezeigt. Je nach Komplexität des Bauvorhabens werden verschiedene Kontrollen bzw. Abnahmen notwendig. Die amtliche Baukontrolle führt insbesondere die Schnurgerüst- und +/-0-Punkt-Kontrolle, die Rohbaukontrolle sowie die Schlussabnahme und Ausführungskontrolle durch. Zudem werden unangemeldete laufende Kontrolle bezüglich Bau- und Baustellensicherheit durchgeführt.

Die Baukontroll- und Feuerpolizei-Spezialisten der OLIG AG kontrollieren die Bauausführung entsprechend den bewilligten Plänen, die Erfüllung der Nebenbestimmungen und die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften auf der Baustelle.

Die Feuerpolizei sorgt von der Planung bis zur Ausführung eines Gebäudes und mit periodischen Kontrollen bestehender Gebäude und Anlagen für einen hohen Sicherheitsstandard. Zu den hauptsächlichen Tätigkeitsfeldern gehört die Personen- und Gebäudesicherheit, die periodischen Kontrollen in Gebäuden und Anlagen sowie die Risikoanalyse bei speziellen temporären Anlässen jeglicher Art.

Bei Fragen zur Bauausführung, für die gesetzlichen Baukontrollen, die Bezugsbewilligung oder die Schlussabnahme Ihres Bauobjektes wenden Sie sich bitte an die zuständigen Fachleute der OLIG AG.

Hier finden Sie weitere Dokumente und Hinweise zum Baurecht und Bewilligungsverfahren.

Baurecht und Verfahren

Die Koordination und die Verfahrensleitung aller Baubewilligungsverfahren obliegt dem Fachbereich Hochbau bzw. deren Sachbearbeiter. Sie sind die Schlüsselstellen im Baubewilligungsverfahren und aus d…
Die Koordination und die Verfahrensleitung aller Baubewilligungsverfahren obliegt dem Fachbereich Hochbau bzw. deren Sachbearbeiter. Sie sind die Schlüsselstellen im Baubewilligungsverfahren und aus diesem Grunde die wichtigsten Partner für alle Bauwilligen und ihre Planer. Sie koordinieren den Beizug der übrigen Fachstellen, holen die notwendigen kantonalen Bewilligungen ein und bereinigen allfällig entstandene Widersprüche.

Eine fundierte baurechtliche Vorabklärung Ihres Bauvorhabens hilft, mögliche Verzögerungen im Bauverfahren zu vermeiden. Generell empfehlen wir allen Bauwilligen, das Vorhaben zuerst mit unseren Fachkräften zu besprechen. Bei sehr komplexen Bauvorhaben, solchen an besonderen Lagen oder bei inventarisierten Gebäuden kann dies auch unter Beizug weiterer Spezialisten erfolgen.

Viele nützliche Hinweise und baurechtliche Vorgaben können Sie den nachstehenden Dokumenten entnehmen. Gerne erteilen wir Ihnen aber auch telefonisch kompetent Auskunft.

Hier finden Sie weitere Dokumente und Hinweise zu Baukontrollen und Feuerpolizei.
Foto

Baurechtsentscheide

In dieser Rubrik werden Sie laufend über die durch den Fachbereich Hochbau erlassenen Baurechtsentscheide öffentlich publizierter Bauvorhaben informiert.  Sobald eine bauliche Intervention (auch eine…
In dieser Rubrik werden Sie laufend über die durch den Fachbereich Hochbau erlassenen Baurechtsentscheide öffentlich publizierter Bauvorhaben informiert.
 
Sobald eine bauliche Intervention (auch eine provisorische) einen Ort verändert, braucht es im Prinzip eine Bewilligung. Die kantonalen Baugesetze legen fest, für welche Bauten keine Bewilligung nötig ist. Der Fachbereich Hochbau informiert Sie im Zweifelsfall über die geltenden Bestimmungen. Ist dies nicht möglich, stellt sie für Sie die nötigen Kontakte her.

Die Einreichung eines Baugesuchs wird i.d.R. öffentlich bekannt gemacht. Diese Publikation dauert 20 Tage und informiert über die Art und den Umfang, den Standort, den Projektverfasser und den Bauherrn. Zudem werden das Baugesuch und die Projektunterlagen öffentlich aufgelegt, so dass diese während der Dauer der öffentlichen Auflage eingesehen werden können.

Nach Prüfung des Projekts und Ablauf der öffentliche Publikation teilen die Behörden ihren Entscheid dem Gesuchsteller, der Gesuchstellerin sowie denjenigen, die innert Frist den baurechtlichen Entscheid angefordert haben, mit. Diese Verfügung informiert auch darüber, wie und innerhalb welcher Fristen der Entscheid angefochten werden kann.

Nachfolgend finden Sie Informationen über die Beschlüsse der Baubehörde. Die Zustellung der vollständigen baurechtlichen Entscheide ist kostenpflichtig. Gegen Einzahlung von CHF 50.- erhalten sie eine Kopie per Post oder per E-Mail als PDF.

Zugehörige Objekte

Name
Anhänge zur Baubewilligung Download
Anwendung der Baumassenziffer Download
Bau- und Zonenordnung (BZO) Download
Baulicher Zivilschutz Art. 20 Gebührentarif Download
Beförderungsanlagen - Prüfung, Bewilligung und Kontrollen Download
Beförderungsanlagen Art. 16 Gebührentarif Download
BZO - Erleichterte Bewilligungsverfahren bei Kleinstbauten und Eigenreklamen Download
BZO - Feuern mit Holz Download
BZO - Förderprogramm Energie Download
BZO - Formulare, Zusatzformulare, Merkblätter Extern
BZO - Hindernisfreies Bauen Download
BZO - Material- und Farbgebung Download
BZO - Meldeformular Baukontrolle Download
BZO - Stockwerk-, Miteigentum, Fahrnisbauten Download
BZO - Wintergärten aus rechtlicher Sicht Download
BZO - Zonenplan Extern
Denkmalschutz Download
Feuerpolizei: Blitzschutz bei Zeltbauten Download
Feuerpolizei: Brandschutzmerkblatt Solaranlagen Download
Feuerpolizei: GesuchFormular „Wärmetechnische Anlagen - Erstellung, Umbau und Betrieb“ Download
Feuerpolizei: Zeltbauten, feuerpolizeiliche Anforderungen Download
Feuerungskontrolle: Dienstleistungen und Gebühren Download
Feuerungskontrolle: Gebührentarif Art. 15; Kalkulation_AWEL-VZF_2017 Download
Feuerungskontrolle: Klagekontrolle bei übermässigen Emissionen Download
Feuerungskontrolle: Leitfaden, Ablauf-Schemata Download
Merkblatt Grundsätze für Gestaltungspläne und Arealüberbauungen Download
Name Beschreibung
Amtsblatt des Kantons Zürich
Online Amtsblatt
AWEL
Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft
Erneuerbare Energie
Strom aus erneuerbarer Energie
Kantonale Gebäudeversicherung
Die einzelnen Zweige der Gebäudeversicherung sind unterteilt in:
  • Kantonale Gebäudeversicherung
  • Kantonale Feuerpolizei und
  • Kantonale Feuerwehr
Detaillierte Angaben auf der Homepage.
Lärmschutz
Fachstelle für Lärmschutz
Minergie
Energiesparend Bauen
Notariate
Notariate im Kanton Zürich
Ortsplan
Ortsplan von Männedorf
Schweizer Energiestädte
Energiestadt-News
Solarenergie
Solarenergie in der Schweiz