http://www.maennedorf.ch/schule/de/Jugendmusikschule/faecher/welcome.php?object_id=355
23.11.2017 03:18:48


Akkordeon

Das Akkordeon wurde von Christian Friedrich Buschmann um 1821 erfunden. Es ist sowohl ein Tasten – als auch ein Blasinstrument. Es gibt das Piano- und das Knopfgriff- Akkordeon, wobei die Spielweise gleich bleibt. Das Akkordeon hat einen reichen, warmen und vollen Klang.
Das Akkordeon hat sich vom Volkstümlichen stark weiter entwickelt. Heute wird das Instrument in fast allen musikalischen Stilen eingesetzt. Man kann alleine musizieren, aber auch im Duett und in weiteren Formationen, oder sogar im Orchester.
Sehr wichtig beim Akkordeon ist die Grösse des Instrumentes, es wächst mit dem Schüler mit, das heisst, nach einiger Zeit braucht es ein grösseres Instrument. Deshalb empfiehlt es sich, am Anfang ein Akkordeon zu mieten. Für weitere Fragen dazu stehen die Lehrperson und der Schulleiter gerne zur Verfügung.

Der Einstieg ist ab ca. 6 Jahren möglich.
 
Lehrperson Angela Cuda


zur Übersicht