Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Zinsen auf Steuerguthaben oder -schulden

Zuständiges Amt: Steueramt

Zinsen
Der definitive Steuerbezug für die laufende Steuerperiode erfolgt nach der Einschätzung aufgrund der eingereichten Steuererklärung.
Sämtliche Zahlungen die die Pflichtigen vor dem 30. September des Steuerjahres geleistet haben, werden bis zur Zustellung der Schlussrechnung zu Gunsten der Pflichtigen verzinst.
Anderseits werden auf dem definitiven Steuerbetrag in der Schlussrechnung ab dem 1. Oktober des Steuerjahres Zinsen zu Lasten des Pflichtigen berechnet.

Zinsen ab dem Kalenderjahr 2008/2012/2015
Gemäss Beschluss des Regierungsrates über die Festsetzung und Berechnung von Zinsen für die Staats- und Gemeindesteuern (Weisung ZStB Nr. 33/404 vom 11.7.2007/9.11.2011/1.10.2014) gelten ab 1.1.2008/1.1.2012/1.1.2015 folgende Zinssätze:

  • Der Vergütungszins zu Gunsten der Steuerpflichtigen wird auf 2% und der Ausgleichszins zu Lasten der Steuerpflichtigen auf 2% resp. ab 2012 auf je 1.5% und ab 2015 auf je 0.5% festgesetzt.
  • Der Verzugszins für periodische und nicht periodische Steuern wird ab 1. Januar 2008 auf 4,5% festgesetzt.
  • Der Verzugszins wird nach Ablauf der Zahlungsfrist von 30 Tagen ab Zustellung der Schlussrechnung gesondert berechnet.

zur Übersicht