Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Plakatierung


Richtlinien für den Aushang von Ankündigungen im Kleinformat

Zweck:
Die Gemeinde unterhält an 10 Orten Aushangmöglichkeiten gemäss Art. 7 der Plakatierungsverordnung auf öffentlichen Plakatstellen. Diese dienen der Bekanntmachung von Kultur-, Sport- und Vereinsanlässen.

Standorte:

  • Gemeindehaus (Schaukasten)
  • Plakatsäule Bahnhof
  • Buswartehalle Kirchweg
  • Buswartehalle Glärnischstrasse
  • Buswartehalle Boldernstrasse
  • Buswartehalle Allmendhof
  • Anschlagtafel Haabplatz
  • Anschlagtafel Neugutweg
  • Anschlagtafel Villa Liebegg
  • Anschlagtafel P & R-Anlage Mittelwies

Format:
Das Format dieser Aushänge ist maximal beschränkt im Format DIN A2 (42 x 60 cm).

Zuständigkeit:
Das Aushängen von Kleinplakaten bedarf der Bewilligung durch die Sicherheitsabteilung, Bahnhofstrasse 10. In der Regel dürfen maximal 10 gleiche Plakate ausgehängt werden. Die Bewilligung wird mittels Amtsstempel erteilt.

Fristen:
Der Plakataushang erfolgt durch den Veranstalter. Die maximale Aushängezeit beträgt 3 Wochen. In begründeten Ausnahmefällen oder in schwach belegten Zeiten (z.B. Sommerferien) kann auch ein längerer Aushang von maximal 5 Wochen gewährt werden.

Verantwortlichkeit:
Für den korrekten Inhalt und das Erscheinungsbild sind die jeweiligen Auftraggeber verantwortlich. Die Gemeinde übernimmt gegenüber den Auftraggebern keine Haftung für Beschädigung und Schmierereien an den jeweiligen Plakataushängen. Die Plakate müssen innerhalb von sieben Tagen nach der Veranstaltung durch den Auftraggeber wieder entfernt werden.

Gebühren:
Der Aushang von Ankündigungen im Kleinformat ist kostenlos.

Sanktionen:
Auftraggeber, welche gegen die Plakatverordnung und deren Richtlinien verstossen, insbesondere Plakate ohne Bewilligung anbringen, werden unter Vorbehalt des gemeinen Strafrechts und mit Hinweis auf Art. 88 der Polizeiverordnung mit Verweis oder Busse bestraft.


Richtlinien für den Aushang von Ankündigungen im Weltformat

Zweck:
Die Gemeinde unterhält an 8 Orten Aushangmöglichkeiten gemäss Art. 8 der Plakatierungsverordnung auf öffentlichen Plakatstellen. Diese dienen einerseits der Ankündigung von amtlichen, schulischen oder polizeilichen Mitteilungen (keine politische Werbung), andererseits der Bekanntmachung von Kultur-, Sport- und Vereinsanlässen.

Standorte:

  • Almapark (an der Seestrasse)
  • Haabplatz
  • Bahnhofplatz
  • Migros
  • Coop
  • Aufdorf (an der Bergstrasse)
  • Wiese Kinderheim Brüschhalde
  • Strandbad (an der Seestrasse)

Format/Qualität:
Das Format dieser Aushänge ist einheitlich und beträgt 90.5 x 128 cm = Weltformat B4.
Qualität: Hochweiss, holzfrei mit rauer Klebeseite und einem Gewicht von 110 – 120 g/m2.

Zuständigkeit:
Für die Plakatzuteilung ist die Sicherheitsabteilung, Bahnhofstrasse 10, nach Rücksprache mit der Abteilung Infrastruktur zuständig. Anträge und Begehren für den Aushang sind möglichst frühzeitig schriftlich oder mittels Mail an diese Amtsstelle zu richten. In der Regel
dürfen maximal 8 gleiche Plakate an maximal 4 Standorten ausgehängt werden. Die definitive Zuteilung der Plakatflächen erfolgt aufgrund des Anmeldeeingangs und der Wichtigkeit 4 Wochen vor dem Aushang. Spätere Begehren können nur berücksichtigt werden, sofern noch Plakatflächen frei sind. Ein grundsätzliches Recht auf die Zuteilung von Plakatflächen besteht nicht.

Fristen:
Der Plakataushang durch die Abteilung Infrastruktur erfolgt üblicherweise am Mittwoch und dauert in der Regel 14 Tage. In begründeten Ausnahmefällen oder in schwach belegten Zeiten (z.B. Sommerferien) kann auch ein längerer Aushang von maximal 5 Wochen gewährt werden. Die auszuhängenden
Plakate sind dem Sekretariat der Abteilung Infrastruktur (Strassen), Saurenbachstrasse 6, spätestens 8 Tage vor dem Aushang abzugeben.

Verantwortlichkeit:
Für den Inhalt und die rechtzeitige Ablieferung der Plakate sind die jeweiligen Auftraggeber verantwortlich.
Die Abteilung Infrastruktur (Strassen) nimmt nur Plakate im richtigen Format entgegen. Die Gemeinde übernimmt gegenüber den Auftraggebern keine Haftung für Beschädigung und
Schmierereien an den jeweiligen Plakataushängen.

Gebühren:
Der Aushang von Ankündigungen im Weltformat ist kostenlos.

Dokument Infoblatt_A2.pdf (pdf, 862.6 kB)

Online-Dienste

Mit der Nutzung unseres Online-Schalters anerkennen Sie stillschweigend unsere Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen (pdf, 35.4 kB).

Name Bestellen Laden
Aushang Weltformat-Plakate; Gesuch (doc, 246.2 kB)


Publikationen

Name Datum Laden
Sicherheit: Plakatierungsverordnung 01.01.2008 (pdf, 357.2 kB)


zur Übersicht