Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten


Die Anleitung im pdf führt Sie durch den Prozess zur Abonnierung der Neuigkeiten.
 
Anleitung_fur_den_Empfang_von_Neuigkeiten_und_amtlichen_Publikationen.pdf (400.6 kB)

Medienmitteilung Allmendhof wird eigenständiger Betrieb

Folgt die Stimmbevölkerung der Empfehlung des Gemeinderats, wird der Allmendhof in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft überführt. Die Gemeinde bleibt alleinige Eigentümerin der neuen Betriebsgesellschaft. Am 10. Februar 2019 findet die Urnenabstimmung über die Auslagerung statt. Die Abstimmungsunterlagen sind verschickt.

Das Alters- und Pflegeheim Allmendhof ist in die Jahre gekommen. Die beiden Gebäude sind im Unterhalt wegen langen Wegen, fehlenden Liftanlagen und schlecht erschlossenen Räumen aufwändig. Ein Neubau ist in absehbarer Zeit nötig. Bevor jedoch ein Neubau geplant werden kann, wird am 10. Februar 2019 über eine neue Organisationsstruktur abgestimmt. Der Betrieb soll aus der Verwaltung ausgegliedert und in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft überführt werden. Die neue Betriebsgesellschaft – die Zentrum Allmendhof AG – bleibt im alleinigen Eigentum der Gemeinde. Die gemeinnützige Gesellschaft wirtschaftet in eigener unternehmerischer Verantwortung. Alle Einnahmen fliessen in den Betrieb und die Entwicklung des Leistungsangebots.

Neues Alterszentrum am Standort Appisberg
Später ist am Standort Appisberg ein neues Alterszentrum mit einer Pflegeabteilung und «Wohnungen mit Pflege» vorgesehen. Den notwendigen Neubau finanziert die Zentrum Allmendhof AG eigenständig. Für den Bau kann die gemeinnützige AG Fremdkapital von Banken, Versicherungen und Pensionskassen beschaffen. Die Preise für die Bewohnerinnen und Bewohner ändern wegen der Ausgliederung nicht und sind weiterhin auch für Bezügerinnen und Bezüger von Ergänzungsleistungen bezahlbar.

Abstimmungsunterlagen sind verschickt
Für die Urnenabstimmung vom 10. Februar 2019 werden die Abstimmungsunterlagen in diesen Tagen den Haushalten in Männedorf zugestellt. Die Gründe und Absichten der Gemeinde werden im «Beleuchtenden Bericht» detailliert erläutert. In einem kurzen Video beantworten Roger Daenzer, Ressortvorsteher Gesellschaft, und André Thouvenin, Gemeindepräsident, die wichtigsten Fragen zur Ausgliederung. Zudem sind auf der Website zehn Fragen und Antworten zur Ausgliederung Nachlesen aufgeschaltet.

Video

Die zehn wichtigsten Fragen


Dokumente 20190114_MM_Abstimmung_Allmendhof.pdf (pdf, 35.1 kB)
Die_zehn_wichtigsten_Fragen.pdf (pdf, 59.3 kB)


Datum der Neuigkeit 14. Jan. 2019