Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung Gemeindeamt gibt grünes Licht

Das kantonale Gemeindeamt hat den Antrag zur Ausgliederung des Allmendhofs in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft geprüft und positiv bewertet. Formal ist die Vorlage somit reif zur Abstimmung. Bevor es aber soweit ist, können sich auch die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger an der vorberatenden Gemeindeversammlung vom 29. Oktober zur geplanten Änderung der Rechtsform äussern.

Per 1. Januar 2020 soll das gemeindeeigene Alters- und Pflegeheim Allmendhof aus der Gemeindeverwaltung ausgegliedert und in eine Aktiengesellschaft mit gemeinnützigem Zweck überführt werden. Die neue Betriebsgesellschaft heisst Zentrum Allmendhof AG und bleibt zu 100 % in Gemeindebesitz. Das kantonale Gemeindeamt hat die eingereichten Unterlagen geprüft und von ihrer Seite her grünes Licht gegeben. Die neue Betriebsgesellschaft übernimmt alle bestehenden Arbeitsverträge. Auch für die Bewohnerinnen und Bewohner ändert sich durch die Ausgliederung nichts. Die Preise bleiben wie sie sind und die hohe Betreuungsqualität ist auch in Zukunft jederzeit garantiert. Die Kontinuität ist somit auf allen Ebenen gewährleistet.

Eigenständiger Betrieb
Die Gemeinde bestimmt den Leistungsauftrag und setzt zur Führung der Zentrum Allmendhof AG einen fachkundigen Verwaltungsrat ein. Die gemeinnützige Gesellschaft wirtschaftet in eigener Verantwortung und auf eigene Rechnung. Alle Einnahmen bleiben im Betrieb und allfällige Überschüsse werden in die Entwicklung des Leistungsangebots fliessen. Auch den bald notwendigen Neubau wird sie eigenständig finanzieren. Sie ist dazu mit dem nötigen Eigenkapital ausgestattet und kann als gemeinnützige Aktiengesellschaft eigenständig Fremdkapital von Banken, Versicherungen und Pensionskassen aufnehmen.

Wichtige Termine
Die formalen Voraussetzungen sind erfüllt und der Gemeinderat hat nun den definitiven Fahrplan bis zur Abstimmung festgelegt. Am 29. Oktober wird die geplante Rechtsformänderung an der vorberatenden Gemeindeversammlung mit den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern diskutiert. Die Abstimmung, ob der Allmendhof in Zukunft als gemeinnützige Aktiengesellschaft betrieben werden kann, findet am 10. Februar 2019 statt.


Dokument 20180830_MM_Gemeinedeamt_gibt_gru776nes_Licht.pdf (pdf, 25.5 kB)


Datum der Neuigkeit 30. Aug. 2018