Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung Lockerung des Feuerverbots

Lockerung des Feuerverbots

Aufgrund der Niederschläge in den letzten vierundzwanzig Stunden hat sich die Lage zur Trockenheit im Bezirk Meilen entspannt. Das Brandrisiko vermindert sich überdies aufgrund der sinkenden Temperaturen und der Niederschlagsprognosen voraussichtlich weiter.

Die Sicherheitsfachleute im Bezirk Meilen schätzen die Gefahrenlage nach einer erneut durchgeführten Lagebeurteilung vom Freitag, 24. August 2018 so ein, dass das absolute Feuerverbot im Freien nicht mehr notwendig ist. Es liegt keine besondere Gefährdung mehr vor, wie sie für dessen Aufrechterhaltung gesetzlich vorgeschrieben ist.

Folgende Gemeinden im Bezirk Meilen haben deshalb das allgemeine Feuerverbot am Freitag, 24. August 2018 aufgehoben: Erlenbach, Herrliberg, Hombrechtikon, Küsnacht, Männedorf, Meilen, Oetwil am See, Stäfa, Uetikon am See, Zumikon.

Hingegen gilt bis auf Widerruf durch die kantonale Baudirektion unverändert ein striktes Feuerverbot im Wald und im Abstand von 200 Meter um Waldränder herum, da anhaltende, flächendeckende und ergiebige Niederschläge bis jetzt ausgeblieben sind. Dieses Verbot gilt ausdrücklich auch für bestehende, eingerichtete Feuerstellen bei Picknick- und Spielplätzen, für Gas- und Elektrogrills sowie für Cheminées in Waldhütten.

Trotz der Aufhebung des allgemeinen Feuerverbots im Freien sind folgende Vorsichtsmass-nahmen zu beachten:

  • Grillfeuer nie unbeaufsichtigt brennen lassen und allfälligen Funkenwurf sofort löschen;

  • Feuer vor dem Weggehen vollständig löschen;

  • Grillasche nicht unachtsam entsorgen;

  • keine brennenden Raucherwaren und Streichhölzer wegwerfen.

Weiter Informationen und Details zum Feuerverbot sind auf den Homepages der Gemeinden aufgeschaltet. Informationen zum Thema sind auch unter www.trockenheit.zh.ch erhältlich. Die Verantwortlichen danken der Bevölkerung für ihr Verständnis und ihre Disziplin bei der Einhaltung des Feuerverbots.


Dokument 20180824_MM_Lockerung_des_Feuerverbots.pdf (pdf, 37.4 kB)


Datum der Neuigkeit 24. Aug. 2018