Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung Allmendhof wird zur Allmendhof AG

Der Gemeinderat hat den künftigen Namen des Allmendhofs festgelegt: Das in Zukunft als gemeinnützige Aktiengesellschaft betriebene Alters- und Pflegeheim wird Zentrum Allmendhof heissen. Mit dem Gemeinderatsbeschluss vom 18. Mai konnten auch die weiteren Grundlagen zur Ausgliederung des Allmendhofs abgeschlossen werden. Zurzeit prüft das Gemeindeamt des Kantons die eingereichten Unterlagen.

Bereits Ende März 2017 hat der Gemeinderat beschlossen, den Allmendhof in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft zu überführen. Sie wird Zentrum Allmendhof AG heissen, wie seit dem Gemeinderatsbeschluss vom 18. Mai 2018 feststeht.

Eigenständiger Betrieb im Eigentum der Gemeinde

Die Rechtsformänderung hat keinen Einfluss auf die Eigentümerverhältnisse des Alters- und Pflegeheims: Alleinige Eigentümerin bleibt die Gemeinde Männedorf. Sie bestimmt weiterhin den Leistungsauftrag und setzt zur Führung der gemeinnützigen AG einen fachkundigen Verwaltungsrat ein. Neu ist, dass die Zentrum Allmendhof AG als eigenständige Gesellschaft betrieben wird. Das bedeutet, dass alle Einnahmen in den Betrieb und in die Entwicklung des Leistungsangebots fliessen. Das heisst aber auch, dass die Gesellschaft in eigener Verantwortung wirtschaftet. Die operativen Betriebsbeiträge für die Gemeinde fallen somit weg.

Neubau: Keine finanzielle Beteiligung der Gemeinde

Auch bei der Finanzierung des künftigen Neubaus ist die Gemeinde finanziell nicht beteiligt. Die Finanzierung des Neubaus ist Sache der Zentrum Allmendhof AG. Sie wird den Bau mit dem ihr übertragenen Eigenkapital und neuem Fremdkapital realisieren. Das Fremdkapital wird sie von Banken, Versicherungen oder Pensionskassen aufnehmen.

Kontinuität ist gewährleistet

Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Allmendhofs bleibt die Situation auch nach der Rechtsformänderung unverändert. Die Kontinuität ist auf allen Ebenen gewährleistet: Die Preise und das Personal bleiben gleich und auch die bestehende Betreuungsqualität ist für alle Bewohnerinnen und Bewohner garantiert.

Wichtige Termine

Am 29. Oktober 2018 wird der Gemeinderat das Geschäft zur Ausgliederung des Allmendhofs aus der Gemeindeverwaltung der vorberatenden Gemeindeversammlung zum Ausgliederungserlass vorlegen. Die Urnenabstimmung findet am 10. Februar 2019 statt.


Dokument Medienmitteilung_Allmendhof_wird_zur_Zentrum_Allmendof_AG.pdf (pdf, 25.5 kB)


Datum der Neuigkeit 14. Juni 2018