Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung Stromausfall

Stromausfall in Männedorf – was wir bis jetzt wissen

Am Samstag kurz nach dem Mittag kam es zu einem ersten Stromausfall durch einen technischen Defekt. Davon waren der Weihnachtsmarkt, verschiedene Geschäfte und Haushalte im Raum Blatten, Spital, Wiesli und Ausserfeld betroffen. Am frühen Sams-tagabend führte der Brand in der Trafostation im Seewasserwerk zu einem Stromaus-fall in der ganzen Gemeinde.

Am Samstag kurz nach dem Mittag kam es in Männedorf in einem Teil der Gemeinde zu einem kürzeren und am Abend zu einem längeren Stromausfall in ganz Männedorf. Der Brand der Trafostation im Seewasserwerk führte zu einem Aufgebot von Feuerwehr, Polizei und Regio 144. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, es entstand jedoch Sach-schaden am Gebäude des Seewasserwerks. Was wir bis jetzt wissen:
  • Am Samstagmorgen baute das Team der Infrastruktur mit fachkundiger Unterstüt-zung der Lieferantin im Seewasserwerk eine neue Mittelspannungsanlage ein.
  • Kurz nach dem Mittag wurde die Anlage in Betrieb genommen. Dabei löste sie auf-grund eines noch unbekannten technischen Problems den ersten Stromausfall aus.
  • Die Trafostation wurde nach dem Ausbau des schadhaften Anlageteils wieder in Betrieb genommen.
  • Um 18 Uhr entstand aus noch nicht geklärten Gründen Feuer an der Anlage. Dies führte zum zweiten Stromausfall.
Die Netztechniker der Infrastruktur arbeiteten die ganze Nacht und installierten eine provisori-sche Trafostation um die Stromversorgung insbesondere für das Seewasserwerk und den Spital wieder sicherzustellen. Sie arbeiten weiter mit Hochdruck daran, um Teile des Spitals, welche zur Zeit noch mit seinen hauseigenen Generatoren versorgt wird, möglichst rasch wieder ans Netz anzuschliessen.

Die weiteren Untersuchungen werden durch die Spezialisten der Kantonspolizei Zürich in Zu-sammenarbeit mit dem Forensischen Institut Zürich durchgeführt.

Der Gemeinderat entschuldigt sich in aller Form bei der Bevölkerung und beim Gewerbe für die erlittenen Unannehmlichkeiten. Er dankt der Feuerwehr für ihren raschen und kompeten-ten Einsatz und den Netztechnikern, Betriebsfachleuten und dem Führungsteam der Infra-struktur für ihren nächtlichen Einsatz und ihren andauernden weiteren Arbeiten.

Auskünfte für Medien
Rolf Eberli, Ressortvorsteher Infrastruktur
rolf.eberli@eberlirisk.ch
044 920 01 66

Jürg Rothenberger, Gemeindeschreiber
juerg.rothenberger@maennedorf.ch
044 921 66 23

Dokument 20171210_MM_Stromausfall.pdf (pdf, 122.6 kB)


Datum der Neuigkeit 10. Dez. 2017