http://www.maennedorf.ch/de/verwaltung/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=440378&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
25.04.2018 01:33:39


Kanton: Neuorganisation Notfalldienst

Die verschiedenen Notfalldienstregionen des Kantons werden neu ab 1. Januar 2018 in einer unter ärztlicher Leitung stehender Triagestelle, mit nur noch einer Rufnummer, zusammen gefasst.

Während bisher der Kanton in verschiedene Notfalldienstregionen unterteilt war und die Vermittlung der Leistungserbringer über ganz unterschiedliche Rufnummern erfolgte, wird neu ab 1. Januar 2018 eine unter ärztlicher Leitung stehende einzige Triagestelle den Be­trieb aufnehmen und den Notfalldienst für das ganze Kantonsgebiet abdecken. Dazu hat die Ärztegesellschaft des Kantons Zürich mit der Gesundheitsdirektion eine Leistungsver­einbarung abgeschlossen; der leitende Ausschuss des Gemeindepräsidentenverbands hat diese kenntnisnehmend mitunterzeichnet.

Die Triagestelle tritt unter dem Namen «Aerztefon» auf und ist für alle Kantonseinwohnerin­nen und -einwohner über die Gratis-Telefonnummer 0800 33 66 55 rund um die Uhr er­ reichbar. Sie wird nicht nur ärztliche, sondern auch zahnärztliche und pharmazeutische Dienstleister vermitteln. Im Bedarfsfall vermittelt sie die Anrufenden zudem direkt an die Spitex oder die Spitäler oder alarmiert, wenn nötig, die Einsatzzentrale von Schutz und Rettung, deren direkte Anrufnummer (144) weiterhin separat betrieben wird.

Die neue zentrale Triagestelle wird die bisherigen Vermittlungsdienste ablösen. Dies gilt auch für die bisherige Trägerschaft und Betreiberin des Ärztefons, die in die neue Organisation überführt wurde und deren Name für die Triagestelle übernommen wurde. Die neuen gesetzlichen Regelungen sollen per 1. Januar 2018 mit sofortiger Wirkung in Kraft treten.

Datum der Neuigkeit 4. Dez. 2017
  zur Übersicht