Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeinderatsbericht vom 22. März 2017

Der Gemeinderat legte an seiner Sitzung vom 22. März 2017 aufgrund des ihm vorgelegten Berichts zur Zukunft des Allmendhofs für einen künftigen Neubau den bestehenden Standort Appisbergstrasse fest. Er beschloss zudem das Alters- und Pflegeheim Allmendhof aus der Verwaltung auszugliedern und in eine Aktiengesellschaft mit gemeinnützigem Zweck zu überführen.

Der Gemeinderat genehmigte die Jahresrechnung 2016 mit einem Ertragsüberschuss von CHF 1‘889‘101.93 und stimmte der Weisung an die Gemeindeversammlung zu.

Weiter nahm der Gemeinderat den Bericht der Revipro AG zur Sachbereichsrevision „Gebühren“ ab und genehmigte die Stellungnahme zur Revision der kantonalen Bürgerrechtsverordnung. Zudem beschloss er verschiedene Änderungen bei der Bewirtschaftung der Parkplätze und öffentlichen Parkierungsanlagen. Der Gemeinderat fasste auch einen Grundsatzentscheid zur Zukunft des Zweckverbands Zivilschutz und Feuerwehr Männedorf/Uetikon.

Der Gemeinderat bewilligte weiter einen Kredit von CH 250.00 für einen Bewirtschaftungsvertrag Naturnetz Pfannenstil und und vergab das Jagdrevier Männedorf (Nr. 65) für die nächsten 8 Jahre für einen Pachtzins von CHF 730.00 pro Jahr.

Im Rahmen der Überprüfung aller Beteiligungen der Gemeinde beschloss der Gemeinderat, weiterhin Mitglied der Bau- und Wohngenossenschaft Uf Dorf und der einfachen Gesellschaft Wasserversorgung Goldingen- Meilen und Aktionärin der Energie 360° AG und der Sysdex AG zu bleiben.

Der Gemeinderat setzte das Bauprojekt der Infrastruktur Männedorf für die Sanierung der Werkleitungen „Buchhalden-Scheidbach SBB-Unterquerung“ fest, genehmigte den Kredit von CHF 157‘500.00 (exkl. MwSt.) und übertrug die Vergabe dem Infrastrukturausschuss. Abschliessend vergab der Gemeinderat die bauseitigen Leistungen für die Sanierung des Wasserversorgungsnetzes von CHF 235‘291.90 (exkl. MwSt.) und des Stromversorgungsnetzes von CHF 256‘336.25 (inkl. MwSt.) an der Dreinepperstrasse an den Netzbau Infrastruktur Männedorf.

Gemeinderatsbeschlüsse hier klicken.

Auskunft erteilt: Jürg Rothenberger, Gemeindeschreiber, Direktwahl 044 921 66 23

Datum der Neuigkeit 3. Apr. 2017