Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kanton: Bauarbeiten an der Aufdorf-/Gseckstrasse werden ab 13. Januar 2020 fortgeführt

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 13. Januar 2020, und dauern bis September 2020.

Vor allem die Vergrösserung der beiden Bachdurchlässe und ein unerwarteter Felsabbau war aufwendiger als erwartet. Damit die Bauarbeiten dennoch im Zeitplan abgeschlossen werden können, werden jeweils drei Etappen gleichzeitig ausgeführt (siehe auch Plan auf der Rückseite). Der Verkehr wird mit Lichtsignalanlagen einspurig durch die Baustellenbereiche geführt. Innerhalb der verschiedenen Bauetappen ist die Erreich-barkeit der Liegenschaften mit Fahrzeugen – wenn auch teilweise erschwert – gewähr-leistet. Die Führung der Fussgänger ist während der gesamten Bauzeit mit temporären Einschränkungen gewährleistet.

Die Buslinien 925 und N92 verkehren während der ganzen Bauzeit normal in beide Richtungen und bedienen sämtliche Haltestellen, auch wenn diese temporär etwas verschoben werden. Bitte beachten Sie die entsprechenden Fahrgastinformationen an den Haltestellen und in den Bussen.

Für die abschliessenden Belagsarbeiten müssen aus Gründen der Qualität und der Arbeitssicherheit die Strecken zwischen der Berg- und der Tramstrasse (Uetikon am See) sowie der Tramstrasse und dem Kreisel Bergstrasse (Männedorf) komplett gesperrt werden. Die beiden Vollsperrungen finden voraussichtlich Ende August/September 2020 statt. Über den genauen Zeitpunkt informieren wir Sie rechtzeitig.

Wir danken für das Verständnis für diese notwendigen Bauarbeiten und die dadurch entstehenden Umstände. Bei Fragen und Anliegen steht Ihnen die Bauleitung, Johannes Salzgeber, marti + dietschweiler ag, Telefon 044 922 13 19, gerne zur Verfügung.

 


Dokument Kanton_-_Baubeginn_Aufdorfstrasse_2020_-_13.1.-Sept._2020.pdf (pdf, 993.7 kB)


Datum der Neuigkeit 7. Jan. 2020