Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung Budget 2020

Ausgeglichenes Budget 2020

Der Gemeinderat verabschiedete an seiner Sitzung vom 25. September 2019 ein ausgeglichenes Budget zu Handen der Gemeindeversammlung. Das Budget 2020 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 0.19 Mio. ab. Der Steuerfuss bleibt unverändert bei 95%.

Erfolgsrechnung

Die Erfolgsrechnung schliesst im Budget 2020 bei Aufwendungen von CHF 95.74 Mio. und Erträgen von CHF 95.93 Mio. mit einem Ertragsüberschuss von CHF 0.19 Mio., der dem Eigenkapitalkonto gutgeschrieben wird. Im Budget 2019 resultierte ein Ertragsüberschuss von CHF 0.33 Mio.

In den gebührenfinanzierten Eigenwirtschaftsbetrieben betragen die Aufwendungen im Budget 2020 gesamthaft CHF 16.58 Mio. für die Bereiche Elektrizitätswerk, Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung inkl. Kläranlage und Abfallbewirtschaftung. Bei Erträgen von CHF 16.29 Mio. resultiert ein Aufwandüberschuss im Betrag von total CHF 0.29 Mio., der den entsprechenden Spezialfinanzierungskonten belastet wird. Im Budget 2019 war ein Aufwandüberschuss von gesamthaft CHF 0.07 Mio. vorgesehen.

Die Ausgaben werden im Budget durch verschiedene Mehraufwendungen belastet. Durch tiefere Einzahlungen in den Finanzausgleich, der Ausgliederung des Allmendhofs und einer zusätzlichen Gewinnausschüttung der ZKB können die Mehrausgaben kompensiert werden.

Investitionsrechnung

Die Nettoinvestitionen 2020 im Gesamthaushalt liegen mit CHF 13.38 Mio. auf sehr hohem Niveau, wobei der Anteil der steuerfinanzierten Investitionen CHF 6.12 Mio. beträgt. Darin enthalten sind CHF 0.44 Mio. für die Instandstellung der Ziegelhüttenhaab, die Phase 1 des Ausbaus Widenbad mit CHF 0.42 Mio. sowie die Sanierung der Schönhaldenstrasse mit CHF 0.40 Mio.

In den gebührenfinanzierten Kostenstellen betragen die Nettoinvestitionen 2020 gesamthaft CHF 7.26 Mio. (Elektrizitätswerk CHF 4.14 Mio., Wasserversorgung CHF 2.00 Mio., Abwasserbeseitigung inkl. Kläranlage CHF 1.01 Mio., Abfallbewirtschaftung CHF 0.11 Mio.).

 

  

Nach Fertigstellung des Schul- und Mehrzweckgebäudes Blatten werden vor allem der Neubau der Trafostation Saurenbach, die Modernisierung des Stromnetzes, die Unterhaltsinvestitionen in die Reservoirs und der Ausbau der Sport- und Freizeitanlage Widenbad die Investitionsrechnung ab 2020 belasten. Für 2020 wird im Gesamthaushalt ein Selbstfinanzierungrad von 52% erwartet. Der Selbstfinanzierungsgrad für den steuerfinanzierten Bereich beträgt 93%, für die gebührenfinanzierten Eigenwirtschaftsbetriebe 18%.

Bilanz

Das Eigenkapital inkl. Spezialfonds im Steuerhaushalt wies per Ende Rechnungsjahr 2018 einen Bestand von CHF 69.83 Mio. aus. Hinzu kommt der Bewertungsgewinn durch die Neubewertung des Verwaltungsvermögens (Restatement, gemäss Beschluss der Gemeindeversammlung vom 26. März 2018) im Umfang von CHF 39.13 Mio. Gesamthaft wird in der Bilanz am 1. Januar 2019 ein Eigenkapital von CHF 108.96 Mio. ausgewiesen.

Durch das für 2020 budgetierte ausgeglichene Ergebnis wird sich das Eigenkapital im Jahr 2020 nicht stark verändern.

Das Eigenkapital der Eigenwirtschaftsbetriebe betrug Ende 2018 CHF 20.62 Mio.

Weiterführende Dokumente sind auf der Website verfügbar.


Dokumente 20191009_MM_Budget_2020.pdf (pdf, 140.4 kB)
20191009_Kennzahlen_Budget_2020.pdf (pdf, 12.5 kB)


Datum der Neuigkeit 9. Okt. 2019