Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Beratungsstelle für Brandverhütung: Sicheres Überwintern Ihres Gasgrills

Sicheres Überwintern Ihres Gasgrills
Die Grill-Saison neigt sich mit den kälternen Tagen allmählich dem Ende zu. Wer den Gasgrill im Hausinnern oder in der Garage überwintert, geht allerdings ein hohes Risiko ein. Die BfB Beratungsstelle für Brandverhü-tung warnt vor Explosionsgefahr.
Vor Kälte und Nässe geschützt, wird der Gasgrill vielerorts im Keller oder in der Garage überwintert. Viele sind sich jedoch des Risikos, das sie damit eingehen, nicht bewusst. Denn von Gasflaschen geht eine hohe Explosi-onsgefahr aus. Sollte aus dem vermeintlich dichten Behälter dennoch Gas entweichen, könnte schon das Betä-tigen eines Lichtschalters genügen, damit sich das Gas explosionsartig entzündet.
Die BfB Beratungsstelle für Brandverhütung empfiehlt deshalb, Gasflasche und Grillgerät voneinander getrennt aufzubewahren und die Gasflasche im Garten oder auf dem Balkon zu belassen. Auf jeder Gasflasche sind Sicherheitshinweise angebracht, die vor dem Entfernen der Gasflasche zu beachten sind. Sorgfältig zu prüfen ist, ob der Flaschenhahn gut verschlossen ist. Defekte Gasgrillgeräte dürfen nur von Fachleuten repariert wer-den.
• Sicherheitstipps der BfB im Überblick:
  • Gasflasche vom Grillgerät trennen.
  • Grillgerät ohne Gasflasche im Keller oder in der Garage überwintern.
  • Ventile der Gasflasche dicht und mit Sicherheitskappe schliessen.
  • Gasflasche nur im Freien lagern.
  • Gasflasche nicht mit leicht entzündlichem Material wie Holzspänen oder Papier lagern.
  • In der Nähe von Gasflaschen sind das Rauchen und der Umgang mit Feuer untersagt.
Für weitere Auskünfte durch die Beratungsstelle für Brandverhütung (BfB) klicken Sie hier.

Datum der Neuigkeit 6. Nov. 2017