Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Villa Liebegg mit Oekonomiegebäude und Gartenmauer mit Statuen

AdresseAlte Landstrasse 220
8708 Männedorf
Telefon044 921 66 72, Liegenschaftenabteilung
E-Maily.schnorf@maennedorf.ch
Villa Liebegg
Beschreibung
Die im Jahre 1836 durch Eduard Billeter (1808-1865) erbaute Villa wurde 1960 durch die Gemeinde erworben. Seitdem erteilt vorwiegend die Musikschule darin Lektionen. Die Villa Liebegg ist auch ein fester Bestandteil der jährlichen Bundesfeier, welche im lauschigen Hof der Villa Liebegg stattfindet.

Die vielfältigen kulturellen Anlässe, welche bis anhin in der Villa Liebegg stattgefunden haben, sind neu in der frisch renovierten Kulturschüür Liebegg zu bewundern.

Die Villa Liebegg liegt nördlich des Bahnhofes am nach Norden ansteigenden Hang zwischen dem historischen Ortskern (Ortsbild von regionaler Bedeutung) und dem Kirchen- und Pfarrhausbezirk von Männedorf.

Von besonderer Bedeutung ist die hohe Stützmauer, welche als Schauwand vier flache Nischen mit je einer Statue aufweist. Möglicherweise stellen die vier Statuen folgende Figuren dar: Prokris, von Képhalos tödlich getroffen oder Niobide, von Artemis tödlich getroffen; Képhalos, um Prokris trauernd; Herakles mit Kerberos; Eos/Aurora mit Hahn, Morgenstern und Fackel. In der Mauer führen zwei symmetrisch angelegte Treppen zum ebenen Vorplatz vor der Südseite.

Vor der Nordseite/Eingangsfassade dehnt sich ein gepflästerter Platz mit einem achteckigen Rosenmedaillon in der Mitte aus. Der Platz wird von zwei Nebengebäuden flankiert, so dass ein eigentlicher Hof entsteht.

Besonders hinzuweisen ist auf die grosse Blutbuche bei der östlichen Eingangstreppe von der Liebegggasse her, die Laube (Eisenbogen), die von dieser Treppe zum ehem. Pächter-haus im Nordosten führt und den kleinen Wandbrunnen (ovales Becken, neuer, architektonisch gestalteter Wandteil).

zur Übersicht