Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
nächstes Ereignis

MÄNNEDORFS GEBURTSJAHRE ALS POLITISCHE GEMEINDE

1798 - 1850

1798 beginnt die Geschichte der politischen Gemeinde Männedorf. Schuld daran sind Napoleon, der die Schweiz besetzt, und die Helvetische Republik, die er einführt.
Mit der Helvetik endet die «alte» Schweiz.

Die Zeit von 1798 bis 1848 ist die Zeit der Revolutionen. Es ist ein halbes Jahrhundert mit zahlreichen Unruhen und Umstürzen, welche 1848 in die Gründung des Schweizerischen Bundesstaates münden. Diese Unruhen bringen viel Leid in die Bevölkerung, aber sie haben auch ihre guten Seiten. Es sind quasi die Geburtswehen der "neuen" Schweiz mit ihren demokratischen Institutionen und Spielregeln. Was für den Bund und den Kanton Zürich gilt, gilt auch für Männedorf: Das Bauerndorf wird in dieser Periode heftig durchgeschüttelt. Bis zu Zürichs bürgerlicher Revolution von 1831 wachsen auch hier die politischen Strukturen heran, die im Kern noch heute Bestand haben. Männedorf beginnt seinen Charakter herauszuformen.


Bild: Männedorf um 1800.


 

zur Übersicht