Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Zurück ins Erwerbsleben via Appisberg.

1932

Heute ist der "Appisberg" eine Eingliederungsstätte für körperlich oder geistig behinderte Menschen. Angefangen hat die Geschichte aber mit Menschen, die an Tuberkulose erkrankt sind. Tb gehört in der Zwischenkriegszeit und nach dem Zweiten Weltkrieg zu den schlimmsten Krankheiten. Wer davon betroffen ist, muss lange Sanatoriumsaufenthalte über sich ergehen lassen, und oft verläuft die Krankheit tödlich.

Die Zürcher Kantonale Liga zur Bekämpfung der Tuberkulose nimmt 1932 die Arbeitsheilstätte Appisberg in Betrieb. Ihr Angebot richtet sich an Menschen, die einen längeren Sanatoriumsaufenthalt hinter sich haben und nun wieder auf den Eintritt ins Erwerbsleben vorbereitet werden müssen.


Bild: Der "Appisberg" hat für die Eingliederung körperlich oder psychisch behinderter Menschen eine wichtige Funktion im Kanton Zürich.


 

zur Übersicht