Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Das Ende vom Armenhaus - der Anfang vom Altersheim

1921 - 1943

In der Zwischenkriegszeit hat sich das Armenhaus überlebt. Nicht, dass es keine armen Menschen mehr gäbe - die materielle Not ist am Ende des Zweiten Weltkrieges dramatisch - doch verfügt die Gemeinde nun auch über andere Mittel, um die nötigste Sozialhilfe zu leisten.

1921 geht die Ära des Armenhauses zu Ende. Das Gebäude wird erweitert und erhält den neuen Namen Bürgerheim. Dieser Name ist Programm: Die Bewohner des Hauses sind nicht mehr primär "Arme", sondern es sind Bürger, für die die Gemeinde sorgt.

Aber auch das Bürgerheim hat nicht lange Bestand - und wiederum sind es Bauarbeiten die einen neuen Abschnitt einläuten. Ab 1943 wird das Haus etappenweise renoviert - und erhält nun die Bezeichnung "Altersheim Allmendhof".


Bild: Das Altersheim Allmendhof um 1975.

Altersheim Allmendhof
 

zur Übersicht