http://www.maennedorf.ch/de/portrait/geschichte/?action=showinfo&info_id=801
23.01.2018 11:20:44


vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

WANDEL DER MÄNNEDÖRFLER WIRTSCHAFTSSTRUKTUR

1915 - 1945

Vor und nach dem Zweiten Weltkrieg beschleunigt sich der Wandel Männedorfs von einer ländlich-bäuerlichen Gemeinde mit einigen industriellen Arbeitsplätzen zu einer Ortschaft mit einem starken industriellen Standbein. Verschiedene kleinere und mittlere Industriebetriebe nehmen in der Zwischenkriegszeit ihre Arbeit auf. Parallel dazu verlieren Landwirtschaft und Rebbau an Bedeutung. Dieser Verlauf folgt der übergeordneten wirtschaftlichen Entwicklung im Kanton Zürich. Erhebliche Umwälzungen erfahren auch die einzelnen Betriebe. Um zu überleben müssen sie rationalisieren und sich gemäss den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen organisieren.


Bild: Luftaufnahme von Männedorf um 1920.

Männedorf
 

zur Übersicht