http://www.maennedorf.ch/de/portrait/geschichte/?action=showinfo&info_id=783
19.04.2018 13:17:12


vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Männedörfler Orgeln erobern die Welt

1863

Als am 11. Oktober 1863 die neu renovierte Kirche und die neue Orgel eingeweiht werden, schlagen Gemeindevertreter den beiden Orgelbauern Johann Nepomuk Kuhn und Heinrich Spaich vor, in Männedorf eine Orgelbaufirma zu eröffnen. Wie es von dieser Anregung zur tatsächlichen Gründung kommt, ist mehr oder weniger unbekannt. Tatsache ist, dass die beiden in Männedorf eine Firma gründen. Johann Nepomuk Kuhn - Spaich scheidet 1872 aus der Firma aus - und seine Nachfolger führen das Unternehmen zu Weltruf. Orgeln aus Männedorf stehen heute in Kirchen und Konzertsälen der ganzen Welt, unter anderem auch im New Yorker Lincoln Center for the Performing Arts.


Bild: Die Werkstätten der Firma Kuhn um 1885.


 

zur Übersicht