http://www.maennedorf.ch/de/portrait/geschichte/?action=showinfo&info_id=5288
23.10.2018 03:07:47


vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Zentrum Leue und neuer Gemeindesaal – eine freudig erwartete Zangengeburt

2003 - 2011

Am 27. Mai 2009 wird an der Stelle, wo sich die Alte Landstrasse, die Bergstrasse und die Hasenackerstrasse kreuzen, der Grundstein für das Zentrum Leue gelegt, ein neuer Dreh- und Angelpunkt Männedorfs. Anstelle des Migros-Ladens und des Parkhauses werden ein dreistöckiges Geschäfts- und Einkaufszentrum und ein neues Kirchgemeindehaus entstehen.

Für die Männedörflerinnen und Männedörfler besonders wichtig ist der neue Gemeindesaal, der im alten, aber umfassend modernisierten Kirchgemeindehaus gleich nebenan gebaut wird. Die Idee, ein solches Angebot zu schaffen, steht schon seit den 1990er-Jahren im Raum. Gestalt bekommt sie 2003, als ein öffentlicher Workshop zur Dorfentwicklung aufzeigt, dass in der Bevölkerung ein deutliches Bedürfnis nach grossen Veranstaltungsräumen besteht.

Das lässt sich der Gemeinderat nicht zweimal sagen: Schon im September 2003 stellt er das Vorprojekt für ein neues Gemeindezentrum vor. Im Dezember fällt der Entscheid für den Standort. Drei Jahre verstreichen, in denen das Projekt zur Reife gebracht wird. Der von der Schnebli Menz Sam Architekten und partner ag ausgearbeitete Umbauplan für das alte Kirchgemeindehaus sieht vor, den bestehenden Saal auf die ganze Länge des Gebäudes zu erweitern. Der neue Raum wird in der gestuhlten Variante rund 580 Menschen aufnehmen können.

Am 17. Juni 2007 stimmt das Männedörfler Stimmvolk dem Projekt und dem Kostenvoranschlag mit grossem Mehr zu. Aber der erste Spatenstich muss auf sich warten lassen. Einige Einsprachen gegen das Projekt Zentrum Leue verzögern den Baubeginn. Einer der Rekurrenten geht sogar bis vor Bundesgericht. Im Juni 2008 geben die obersten Richter schliesslich grünes Licht. Im Herbst 2010 hat das Zentrum Leue seine Tore geöffnet. Der Gemeindesaal wurde im Sommer 2011 eingeweiht.


Bild: Im Herbst 2010 bezieht die reformierte Kirchgemeinde dieses Gebäude. Das Alte Kirchgemeindehaus wird zum Gemeindesaal umgebaut.

Neues Kirchgemeindehaus Männedorf
 

zur Übersicht