http://www.maennedorf.ch/de/portrait/geschichte/?action=showinfo&info_id=2069
21.07.2018 08:29:33


vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

MänneDorfgeschichte

2005 - 2009

weitere Informationen: http://www.maennedorfgeschichte.ch

MänneDorfgeschichte

Die neue Ortsgeschichte Männedorfs gibt es nun in fünf handlichen Bänden. Im Dezember 2009 erschien der fünfte und letzte Band.

Erhältlich sind die Bücher bei folgenden Verkaufstellen:

  • Papeterie/Buchhandlung Pfister
  • Einwohnerkontrolle Männedorf
  • Bibliothek Männedorf

Band 1: Wie mit Napoleon die Zukunft begann
Band 1 der MänneDorfgeschichte schafft einen Überblick über die Geschichte des Fischotterdorfes und legt den Schwerpunkt auf die politische Geschichte. Er zeigt, wie sich Männedorf nach den Revolutionen des 19. Jahrhunderts zunächst zaghaft und dann überzeugt auf den Weg der Modernisierung macht und wie es im 20. Jahrhundert seine Werte trotz Bevölkerungswachstum und Strukturwandel zu bewahren sucht.


Band 2: Reben, Leder Hightech
Männedorf verfügt über eine farbige, vielfältige Wirtschaftsgeschichte. In ihrer Ausprägung unspektakulär, spiegelt sie die grossen Zürge der schweizerischen Entwicklung wider und macht die Auswirkungen auf lokaler Ebene deutlich. Band 2 der MänneDorfgeschichte setzt um 1900 ein und beleuchtet sowohl die Geschichte der Landwirtschaft, wie auch des Gewerbes und der grösseren Industrie- und Dienstleistungsbetriebe.


Band 3: Von den Freuden und Wehen des Zusammenlebens
Die erste Kinderkrippe am See, das erste Spital am See, eine Schule mit Vorbildcharakter: Männedorf hat in der Sozial- und Gesellschaftsgeschichte Wegmarken gesetzt, die deutlich über die Zürichseegemeinde ausstrahlen. Nicht zufällig ist das Fischotterdorf bis heute ein überregionales Zentrum für Institutionen des Gesundheits- und Sozialbereiches geblieben. Band 3 der MänneDorfgeschichte beleuchtet mit der Sozial- und Gesellschaftsgeschichte eine besonders faszinierende Facette der Lokalgeschichte.


Band 4: Manno, Abt und Untervogt
Band 4 der MänneDorfgeschichte geht zurück zu den Anfängen der Siedlungsgeschichte. Er geht den ersten Spuren menschlichen Wirkens in der Region Männedorf nach, spürt den Pfahlbauern nach, begegnet den Römern und Allemannen und taucht schliesslich tief ins Mittelalter ein. Die Zeiten des Pfäferser und Einsiedler Klosters leben auf, das Wirken des Stadtstaates Zürich wird lebendig und der Alltag der Bauern und Handwerker wird vor unseren Augen sichtbar.

Band 5: Gebautes Männedorf - Ein Spiegel von Geschichte und Gegenwart
Band 5 schliesst die Reihe MänneDorfgeschichte auf ganz spezielle Weise ab. Er führt durch das gebaute Männedorf und vergleicht historische Aufnahmen mit dem heutigen Männedorf. Das Dorf erscheint uns so gleichsam als gebautes Geschichtsbuch, das wir mit offenen Augen und Sinne durchwandern und erfahren können. Im Text werden die Hintergründe zur Architektur, dem Verkehrswesen und der übrigen Infrastruktur Männedorfs aufgezeigt.


Weitere Informationen finden Sie unter www.maennedorfgeschichte.ch

  Mannedorfflyer_2015.pdf (pdf, 1165.7 kB)


zur Übersicht