Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Nachhaltigkeit im urzeitlichen Tempo

4600 v. Chr. - 1600 v. Chr.

Die Jungsteinzeit wird in der Forschung als die erste Revolution bezeichnet, die das Leben des Menschen fundamental veränderte. Tatsächlich wandelte sich die Lebensweise grundlegend: Die Menschen wurden sesshaft, begannen mit Getreidebau und Viehzucht und bildeten grössere Dorfgemeinschaften. Dieser Prozess dauerte aber mehrere tausend Jahre, und die Wechsel und Wandlungen in der Wirtschafts- und Lebensweise sind in dieser Zeit vielgestaltig.

Die Bezeichnungen der verschiedenen Kulturen – Cortaillod, Pfyner, Horgner und so weiter – zeugen davon, dass es in der Jungsteinzeit nicht einfach ein Urvolk, beispielsweise die Pfahlbauer, gab, sondern unterschiedliche Kulturen und Lebensweisen.


Bild: Steinbeile aus der Jungsteinzeit.

Steinbeile aus der Jungsteinzeit
 

zur Übersicht