Willkommen auf der Website der Gemeinde Männedorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Information zum Projekt „Frühe Kindheit“


Update 18. November 2020
Wegen der aktuellen Pandemie konnten wir das geplante Vernetzungstreffen nicht im vorgesehenen Rahmen durchführen. Wir luden stattdessen rund 20 Personen aus verschiedenen Bereichen rund um das Thema frühe Kindheit zu einem online-Meeting ein. Wir arbeiteten in drei Gruppen und erfuhren so von den Teilnehmenden "wo der Schuh drückt" und welches die Wünsche wären, wenn Geld und Zeit keine Rolle spielten.
Die aus dem online-meeting gewonnenen Erkenntnisse werden zusammen mit denjenigen aus der online-Umfrage von September 2020 in die Situationsanalyse einfliessen.

Rund zehn Teilnehmerinnen des online-meetings haben sich bereiterklärt, in der "sounding board" Gruppe weiterhin für Befragungen und Mithilfe zur Verfügung zu stehen.

In der Projektgruppe "Frühe Kindheit" arbeiten wir nun weiter an der Situationsanalyse, werden Arbeitsfelder festlegen und den Handlungsbedarf ableiten.

Update 24. September 2020
Die Online-Umfrage ist seit Mitte September 2020 abgeschlossen und wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen und wertvollen Angaben und Informationen.Es freut uns sehr, dass sich rund 25% aller angeschriebenen Eltern an der Umfrage beteiligt haben.

Unter Beizug der Antworten der Eltern und Dienstleistungserbringenden von Männedorf sind wir aktuell mit der Erarbeitung der Situationsanalyse beschäftigt. Im Rahmen dieser Arbeit werden wir im November weitere Personen persönlich einbeziehen und auch diese Ergebnisse in die Auswertung einfliessen lassen.

Projektbeschrieb:
Kinder sind ab Geburt auf eine fürsorgliche und anregende Umgebung angewiesen, die ihnen in den meisten Fällen die Familie gewährt. Darüber hinaus profitieren Familien und Kinder von der Unterstützung und Förderung durch Institutionen und Angebote der öffentlichen Hand oder von privaten Trägerschaften. Eine Politik der frühen Kindheit schafft Rahmenbedingungen, damit möglichst vielfältige und hochwertige Angebote für Vorschulkinder und ihre Familien entstehen.

Der Gemeinderat und die Schulpflege Männedorf setzten sich in der Strategie 2028 zum Ziel, dass Eltern mit Kindern gerne in Männedorf leben. Insbesondere möchten sich die Behörden vertieft mit dem bestehenden Angeboten für Familien mit Kindern im Vorschulbereich auseinandersetzen, diesen vernetzen und mögliche Anpassungen oder Erweiterungen der Angebote prüfen.

Das Projekt „Frühe Kindheit“ wird vom Fachbereich Jugend und Familie der Abteilung Gesellschaft und dem Bereich familien- und schulergänzende Betreuung der Abteilung Bildung gemeinsam geführt. Extern begleitet wird es durch Primokiz (Radix) und das Amt für Jugend und Berufsberatung des Kantons Zürich.

Gemeinderat und Schulpflege genehmigten im Juni 2019 den Projektinitialisierungsauftrag und gaben damit grünes Licht für die erste Projektphase, die sogenannte Initialisierungsphase. Die Projektgruppe arbeitet aktuell an der Situations- und Bedarfsanalyse, für die möglichst viele im Bereich tätige Personen und Institutionen mit einbezogen werden sollen.


Name Datum Laden
Broschüre Familienangebote 0-4 Männedorf Mai 2020 03.09.2020 (pdf, 10180.5 kB)